Aufsteiger!

Am vergangenen Samstag ging es für unsere wA im letzten Aufstiegskracher gegen HSG EGB Bielefeld nochmal darum alles zu geben, um den Aufstieg in die Bezirksliga klar zu machen. Das größte Problem verbarg sich bereits in der Hallenfindung, doch nachdem das Labyrinth der bielefelder Straßen entwirrt wurde, begann die volle Konzentration auf das Spiel.

Durch viele Ausfälle musste ein eher weniger eingespieltes Team an den Start gehen. Doch davon ließen sich unsere Mädels nicht aufhalten. Über die komplette Spiellänge dominierte der Kämpferwille. In einer Halle, in der das eigene Wort von den Trommeln der gegnerischen Anhänger verschluckt wurde, wurde bereits von der ersten Minute an gezeigt, dass dieses Spiel vor allem über die Abwehr und eine starke Torhüterin entschieden wird.

Und so sollte es auch kommen. Ein super Rückhalt im Tor und vorne eine klasse Linksaußen sicherten am Ende den verdienten 17:19 Auswärtssieg. Auch ein Bänderriss im Sprunggelenk sollte uns nicht aufhalten, in den letzten Minuten bis zum Abpfiff alles für das Team zu geben.

Klasse kämpferische Leistung und Glückwunsch zum Aufstieg! Wir freuen uns schon auf die Saison in der Bezirksliga!

Bauer (1), Brown (1/1), Dieckmann (5), Hesling, Knollmann (3), Krecker, Rompf (3), Sudeck, Sumfleth (6/3), Westerheide, Wieczorek

Zittern bis zur letzten Minute

13:12 verloren – So stand es nach Abpfiff des Hinspiels der Platzierungsrunde für das Aufstiegsspiel um die Bezirksliga (ja, so eine verrückte Quali gibt es wirklich) am vorletzten Wochenende unserer wA-Jugend gegen TSV Oerlinghausen. Letzten Sonntag ging es also darum, dieses eine Tor zu egalisieren.

Nach einem Hinspiel mit vielen technischen Fehlern und einer Menge Fehlwürfen galt es nun im Angriff eine Schippe drauf zu legen. In der ersten Halbzeit taten sich unsere Mädels allerdings relativ schwer. Wenig zug zum Tor ermöglichte den Halbzeitstand von 10:11 für Oerlinghausen.

Auch die zweite Halbzeit gab’s natürlich nicht geschenkt. Trotzdem war ein deutlicher Motivationsschub zu spüren. Zwar blieb der Angriff weiterhin sehr mau, doch dank der hervorragenden Abwehrleistung und einer starken Torhüterin konnten das ganze Spiel noch gedreht werden. Zum Endstand hieß es 21:19 für unsere A! Somit geht es am nächsten Samstag nun im letzten Spiel um den Aufstieg in die Bezirksliga. Da heißt es also nochmal alles geben und sich selbst für die Leistungen belohnen!

Bauer, Dieckmann (9), Heinze (5/5), Knollmann (1), Krecker, Rompf (5), Peitzmann, Sell, Sumfleth (1), Westerheide, Roswandowicz, Wieczorek

Erstes Spiel – erster Punkt

Das erste Saisonspiel der SG Damenmannschaft brachte die Halle in Menninghüffen zum kochen. Nach einer starken Anfangsphase führten die Bünder Damen 6:1, schafften zur Halbzeit aber nur einen vier Tore Vorsprung. Zusammengefasst vom Trainer Peter Schläger war die erste Halbzeit „ansehnlich“. In der zweiten Hälfte wandelte sich dieser Eindruck dann in „gewöhnungsbedürftig“. So kam es in der Mitte der zweiten Halbzeit zwischenzeitlich zum zwei Tore Rückstand. Nach einer roten Karte gegen die Mennighüffener Mittelspielerin erkämpften die Bünder sich ein knappes 15:15 und erzielten ihren ersten Punkt.

Endlich wieder Handball

Lange Zeit ist’s her, doch nun hat das Warten endlich ein Ende. Am Wochenende dürfen unsere Herren sich wieder im offiziellen Spielbetrieb beweisen.

Den Startschuss setzt unsere frisch aufgestiegene Zwote am Samstag um 17:00 Uhr auswärts gegen TV Jahn Oelde im ersten Bezirksligaduell.

Ebenfalls am Samstag, allerdings noch etwas später, kämpft dann auch unsere Erste wieder um Punkte. Dieses Wochenende geht es auswärts gegen TV Sachsenroß Hille. Anpfiff ist dort um 19:30 Uhr. 25 Zuschauer sind von unserer Seite aus erlaubt. Schaut also unbedingt auf unserer Homepage vorbei um euch dort online anzumelden.

Um den Spieltag zu komplettieren steht am Sonntag dann noch das erste Heimspiel an. Unsere Dritte wird, ebenfalls als Aufsteiger, gegen TSVE Bielefeld antreten. Um 11:00 Uhr steigt der Kreisliga B Kracher in der Markthalle.

Wir hoffen auch diese Saison wieder viele von euch in der Halle zu sehen und freuen uns schon auf eure Unterstützung!