Zittern bis zur letzten Minute

13:12 verloren – So stand es nach Abpfiff des Hinspiels der Platzierungsrunde für das Aufstiegsspiel um die Bezirksliga (ja, so eine verrückte Quali gibt es wirklich) am vorletzten Wochenende unserer wA-Jugend gegen TSV Oerlinghausen. Letzten Sonntag ging es also darum, dieses eine Tor zu egalisieren.

Nach einem Hinspiel mit vielen technischen Fehlern und einer Menge Fehlwürfen galt es nun im Angriff eine Schippe drauf zu legen. In der ersten Halbzeit taten sich unsere Mädels allerdings relativ schwer. Wenig zug zum Tor ermöglichte den Halbzeitstand von 10:11 für Oerlinghausen.

Auch die zweite Halbzeit gab’s natürlich nicht geschenkt. Trotzdem war ein deutlicher Motivationsschub zu spüren. Zwar blieb der Angriff weiterhin sehr mau, doch dank der hervorragenden Abwehrleistung und einer starken Torhüterin konnten das ganze Spiel noch gedreht werden. Zum Endstand hieß es 21:19 für unsere A! Somit geht es am nächsten Samstag nun im letzten Spiel um den Aufstieg in die Bezirksliga. Da heißt es also nochmal alles geben und sich selbst für die Leistungen belohnen!

Bauer, Dieckmann (9), Heinze (5/5), Knollmann (1), Krecker, Rompf (5), Peitzmann, Sell, Sumfleth (1), Westerheide, Roswandowicz, Wieczorek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.